Für Studierende

Das Digitale Unternehmensforum Ilmenau ist ein Workshop-Event, organisiert vom sci, der studentischen Unternehmensberatung an der Technischen Universität Ilmenau, und hire not fire, einer Initiative zur digitalen Vermittlung von Studierenden und Unternehmen. 

Auf jedem unserer für dich komplett kostenlosen Events können bis zu 15 Studierende teilnehmen, die in Gruppen zu je 3 Studierenden eine Problemstellung bearbeiten, die durch ein Unternehmen vorgeschlagen wurde. Hierbei kommt es auf eure Skills an: Könnt ihr euch mit einer gut ausgearbeiteten, kreativen Problemlösung von den anderen Gruppen abheben? Nutze die Gelegenheit, durch deine aktive Mitarbeit auf dem Radar von lokalen Unternehmen zu erscheinen und einen nachhaltigen Kontakt aufzubauen. Bestenfalls hast du schon ein Jobangebot in der Tasche, bevor du dein Studium überhaupt abgeschlossen hast! 

 

Zusätzlich zu der exklusiven Möglichkeit, dein Netzwerk auszubauen, erhältst du ein vollbepacktes Goodiebag, das von den teilnehmenden Unternehmen zusammengestellt worden ist und hast die Chance, einen von 2 großartigen Preisen zu gewinnen. Nicht zuletzt erstellen die Unternehmen am Ende des Workshops eine professionelle Bewertung deiner Skills, die du zur Optimierung deiner Fähigkeiten und als zertifizierten Anhang deiner Bewerbungsmappe hinzufügen kannst. 

Bjarne Meislahn

Bjarne Meislahn

Ansprechpartner für Studierende

bjarne.meislahn@sci-ev.de

Mein Name ist Bjarne. Ich bin dein offizieller Ansprechpartner für alle Fragen, die zu unseren Events bei dir aufkommen sollten. Gerne berate ich dich auch bei der Zusammenstellung von Bewerbungsunterlagen oder der Teilnahme an Workshops.

Du hast eine Frage? Stöbere gerne in unserem FAQ-Bereich oder kontaktiere mich direkt per Mail. Ich stehe jederzeit für dich zur Verfügung!

Hinweise & Tipps

Was ist das Digitale Unternehmensforum Ilmenau?

Das Digitale Unternehmensforum Ilmenau ist eine Workshopveranstaltung, die vom sci e. V. und HnF organisiert wird. Sie bietet allen Studierenden der TU Ilmenau (führe hier evtl. weitere Unis auf) die Chance, theoretisch erlerntes Wissen anzuwenden, um in einem Team Lösungsansätze für Problemstellungen aus der Praxis zu finden.

Was macht die Workshops so besonders?

Die Workshops des Digitalen Unternehmensforums Ilmenau sind die ersten Praxis-Workshops, die für die neue Arbeitswelt nach Corona entwickelt wurden.
Wir haben uns überlegt, wie ein virtueller Workshop aussehen muss, der auch nach Corona noch richtig interessant ist auch wenn wir wieder ganz normal Menschen treffen dürfen.
Das Ergebnis: Eine Workshop-Reihe, die die modernsten Tools namhafter Anbieter nutzt und sie auf ein Konzept anwendet, das professionelle Moderation mit Erkenntnissen aus dem eSports verbindet.
So liefern die Workshops wertvollste Ergebnisse für Unternehmen und Studierende gleichermaßen – während die Zeit nur so verfliegt und garantiert keine Langeweile aufkommt.

Was ist die Rolle von Hire not Fire / des sci e.V.?

Der sci e.V. ist eine studentische Unternehmensberatung an der Technischen Universität Ilmenau, die langjährige Erfahrung in der Organisation von Unternehmensworkshops für Studierende mitbringt. Hire not Fire ist dafür verantwortlich, die Workshops durch virtuelle Tools und die Moderation so interaktiv und interessant wie nur möglich zu gestalten – und das nicht trotz des digitalen Settings, sondern gerade deswegen. 

Wer übernimmt die Leitung des Workshops?

Die Leitung der Workshops übernehmen zwei ausgebildete Workshopguides des Hire not Fire Teams, die selbst an der TU Ilmenau studieren.

Wie läuft der Workshop ab?

Der Hauptteil des Workshops besteht in einer Team-Arbeit: Die Teams werden nach dem Zufallsprinzip zusammengestellt und müssen im Workshop einen Lösungsansatz für eine Frage des Unternehmens ausarbeiten.
Nach Ablauf der Zeit präsentiert jedes Team den eigenen Lösungsansatz.
Das Unternehmen bewertet alle Präsentationen und kürt am Ende ein Gewinnerteam.
Der Workshop endet nach vier Stunden. Anschließend sind noch 30 Minuten für Networking geplant, in denen du mit dem Unternehmensvertretern ins Gespräch kommen kannst.
Alle Teilnehmenden erhalten nach Abschluss ein Zertifikat über die Teilnahme, auf dem vermerkt wird, wenn ein Team besonders gut abgeschnitten hat.

Welche Tools werden für den Workshop genutzt?
  • Zoom ist das Basis-Tool für den Workshop. Über die sog. Breakout-Sessions arbeiten die Teams getrennt voneinander. Die Unternehmensvertreter können aber jeder Zeit in die einzelnen Breakouts springen und die Teams bei ihrer Arbeit beobachten sowie Tipps geben.
  • Miro dient für die Teams zum Brainstormen und die Ausabeitung ihrer Aufgabe. Zudem stellen wir Miro-Borads mit allen relevanten Informationen für den jeweiligen Workshop für die Studierenden bereit.
  • Mit Mentimeter werden Abstimmungen durchgeführt und grafisch aufbereitet. Zudem sammeln und präsentieren wir mit Mentimeter die Bewertungen der Unternehmen und Studierenden.
  • mmhmm nutzen unsere beiden Workshop-Guides. Mit mmhmm lassen sich Videokonferenzen in Zoom optisch aufpeppen und mit visuellen Effekten lässt sich der Entertainmentgrad des Workshops deutlich steigern.
Was muss vor dem Workshop vorbereitet werden?

Damit die Studierenden sich vor dem Workshop bereits über das Unternehmen informieren können, wird ihnen vorab Informationsmaterial (z.B. digitale Flyer, Image Film usw.) durch das Unternehmen bereitgestellt. Im Workshop selbst stellt das Unternehmen dann eine Aufgabe/Case Study, die von den Studierenden in zwei 60-minütigen Sessions in Dreiergruppen bearbeitet und deren Ergebnisse am Ende präsentiert wird.

Welche technische Ausstattung und Tools werden benötigt und wird Unterstützung bzgl. der digitalen Umsetzung des Workshops angeboten?

Für ein professionelles Workshoperlebnis ist eine gute Beleuchtung, eine Webcam und ein gutes Mikrofon z.B Headset hilfreich. Für den Workshop selbst werden hauptsächlich die Tools Zoom, Miro und Mentimeter verwendet. Du benötigst keine Lizenzen dafür, die Zugänge werden dir von uns bereitgestellt. Vorab werden Unterlagen zur Verfügung gestellt, die alle wichtigen Informationen enthalten. 

Auf welche Studiengänge und Abschlüsse sollten die Workshops zugeschnitten sein?

Studierende aller Studiengänge und Semester, sowie Bachelor- als auch Masterstudierende, nehmen am Digitalen Unternehmensforum Ilmenau teil. Das jeweilige Unternehmen entscheidet dementsprechend, für wen der Workshop geeignet ist.

Wie läuft das Auswahlverfahren der Studierenden ab?

Die Studierenden bewerben sich mit Hilfe des Online Bewerbungsformulars (Fachwissen, Skill-Analyse, Erfahrung etc.). Nach dem Ende der Deadline hat das Unternehmen eine Woche Zeit, die passenden Studierenden auszuwählen. Im Anschluss erhalten alle Teilnehmenden eine Bestätigungse-mail und werden zum Scheelen Interview eingeladen.

Was hat es mit dem Scheelen INSIGHTS MDI Test auf sich?

Der Scheelen MDI Persönlichkeitstest dient dazu, dass sowohl das Unternehmen als auch die Studierenden sich selbst besser kennenlernen. (ist das schon relevant?)

Wo findet das Digitale Unternehmensforum Ilmenau statt?

Die Workshops finden in einem Online-Format statt. In welcher Form der Workshop stattfindet, ist jeweils in der Beschreibung vermerkt. Der genaue Link wird den Studierenden nach der Bewerbung zugesandt. Die Zeiten variieren je nach Workshop. Ein 4-Stunden-Workshop beginnt in der Regel um 9:00 Uhr und endet um 13:00 Uhr. Im Anschluss findet meist noch ein Get-Together statt.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich noch weitere Fragen habe?

Für weitere Fragen wende dich an einen unserer Ansprechpartner unter Service.

Unsere Partner